Εύκολο μαγείρεμα

ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ | ᵛᴱᴿᴸᴵᴺᴷᵁᴺᴳ Ihr möchtet wissen, wo der Pfeffer wächst? Dann Weiterlese…

ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ | ᵛᴱᴿᴸᴵᴺᴷᵁᴺᴳ Ihr möchtet wissen, wo der Pfeffer wächst? Dann weiterlesen: Pfeffer ist mit Salz das meist genutzte Gewürz in jeder Küche. Tieferes Wissen darüber haben die meisten, mich eingeschlossen, jedoch kaum. Oder wusstest Du, dass die gängigen Arten wie Cayenne-Pfeffer und rosa Pfefferbeeren botanisch gesehen gar nichts mit Pfeffer zu tun haben? Falls nicht, damit bist du bei weitem nicht allein. . Höchste Zeit επίσης, ein wenig mehr über das Gewürz, das an keinem Essen fehlen darf, zu lernen. Möglich macht es das Pfeffer-Probierset von dem Berliner Unternehmen tryfoods . 5 ausgewählte Pfeffersorten kommen zusammen mit einem Info-Booklet sowie einer Kurzanleitung zur Verkostung im Paket geliefert. Die Anleitung gibt genau vor, worauf bei der Verkostung zu achten ist und mit welcher Sorte am besten begonnen wird. Dabei sind die Sorten nach zunehmendem Schärfegrad geordnet. Für mich als kleiner Freund der scharfen Küche ist Pfeffer natürlich genau das Richtige. Da gemahlener Pfeffer schnell an Aroma verliert, kommen die hochwertigen Sorten in unvermahlenem Zustand daher. Idealerweise werden sie dann erst kurz vor dem Verkosten frisch im Mörser vermahlen. So bleibt zum einen der volle Geschmack erhalten und zum anderen kann auch der herrlich feurig-würzige Geruch in die Beurteilung eingeschlossen werden. Damit es nicht allzu feurig wird, ist die Verkostung mit gekochten Kartoffeln oder Salatgurke empfohlen. Mir fällt es zwar schwer die unterschiedlichen Aromen genau einzuordnen oder gar in Worte zu fassen. Geschmacklich lassen sie sich allerdings sehr gut unterscheiden und ich konnte einen Favoriten ausmachen. Am besten fand ich persönlich den Voatsiperifery aus Μαδαγασκάρη, der durch seinen außergewöhnlichen, aber sehr angenehmen Geschmack überzeugen konnte und hervorragend mit meinen bunten Gemüsepfannen harmoniert. Gleich auf Platz 2 hat es für mich der rote Pfeffer aus Kambodscha geschafft. . Mehr möchte ich an dieser Stelle auch gar nicht verraten, denn ich will Dir die Freude beim Selbstausprobieren nicht vorwegnehmen. Neben dem tollen Pfeffer-Probierset findest Du bei Try Foods übrigens einige weitere Probierpakete 🙂

Related Articles

Back to top button