Εύκολο μαγείρεμα

[Werbung] Habt ihr schonmal mit Quinoaflocken gekocht? Wenn nicht, dann wird es…

[Werbung]

Habt ihr schonmal mit Quinoaflocken gekocht? Wenn nicht, dann wird es höchste Zeit. Sie sind nämlich nicht nur einfach in der Handhabung, sondern stehen auch ihren Vorfahren aus Nährstoffsicht in nichts nach. Die zarten Flocken werden aus ganzen Quinoakörnern gepresst und sind damit deutlich schneller gar und noch leichter zu verarbeiten als ihre großen Verwandten. Klassisch finden die Flocken ihren Platz im Frühstücksbrei und Porridge. Wer es gern herzhaft mag, kann sie zusammen mit Haferflocken und wenigen Zutaten mehr aber auch zu knusprig-würzigen Plätzchen verarbeiten. Das Rezept stammt von bauckhofmuehle und wurde mit den hochwertigen Bio-Zutaten aus der Mühle zubereitet. Für 8-10 Stück brauchst Du etwa 25 Minuten Zeit und außerdem: 100 γρ. Kräuter (zB Pizza-Kräuter oder Origano) Zubereitung: 1️⃣ Haferflocken und Quinoaflocken mischen. Das kochende Wasser hinzu geben und die Flocken zu einer Masse verrühren. 2️⃣ Dann Tomatenmark, getrocknete Tomaten, Zwiebeln, Salz, Pfeffer und Kräuter dazugeben, alles gut durchmischen. 3️⃣ Die Masse περίπου. 5-10 λεπτά quellen lassen. Anschließend kleine Bratlinge formen und in einer heißen Pfanne mit wenig Fett von beiden Seiten braun und knusprig braten. Φέρτιγκ! Dazu pass ein knackiger Salat oder gebratenes Gemüse.

Related Articles

Back to top button