Εύκολο μαγείρεμα

[Werbung | Verlinkung] SUSHI ZUM FRÜHSTÜCK;! Klingt ungewöhnlich, ist dank ein…

[Werbung | Verlinkung]

SUSHI ZUM FRÜHSTÜCK;! 🤔 Klingt ungewöhnlich, ist dank einigen Abwandlungen vom Original aber gar nicht suspekt oder komisch. . Statt Reis kommen in Kokosmilch gegarte Haferflocken zum Einsatz, das Nori-Algenblatt lassen wir komplett weg und als fruchtig-leckere Füllung gibts frische Mango. Gewälzt in Kokosraspeln und mit einer Mango-Minzsauce serviert ein wahrer Genuss. Nicht low carb, nicht low far, aber einfach lecker und auch als Επιδόρπιο eine außergewöhnliche Idee! 🥰. Das Rezept ist im von hafer.diealleskoerner entstanden und wurde von ingapfannebecker entwickelt. . Für περίπου. 12 Stück 80 g zarte (glutenfreie) Haferflocken 200 g Kokosmilch 1 βραβείο Salz 1 TL Vanillezucker 1 kleine Mango 1 EL Limettensaft 1 Zweig Minze 25 g Kokosraspel Sushimatte, Frischhaltefolie . Zubereitung 1️⃣Haferflocken mit Kokosmilch, Salz und Vanillezucker aufkochen und unter Rühren ca. 5 Minuten köcheln lassen, dann vom Herd nehmen und ca. 10 Minuten abkühlen lassen. 2️⃣Inzwischen Mango schälen und die Hälfte davon in lange Streifen schneiden. Rest grob würfeln und mit Limettensaft und 1-2 EL Wasser pürieren. Minze waschen, trockenschütteln und die Blätter fein hacken. Unter die Mangosauce rühren. 3️⃣Sushimatte mit Frischhaltefolie belegen. Haferbrei darauf geben und zu einem Rechteck (περίπου 20 x 22 cm) ausstreichen. Είμαι εκτός Drittel Mangostreifen als ca. 2 cm breiten Streifen auf den Haferbrei legen. Vorsichtig mit Hilfe der Folie und der Sushimatte aufrollen und formen. 4️⃣Kokosraspel in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten, bis sie duften. Auf einen Teller geben. Sushirolle mit Hilfe der Folie auf den Teller rollen, στο den Kokosraspeln wenden. Mit Folie abdecken und mindestens 1 Stunde kaltstellen. 5️⃣Anschließend σε 1-1,5 cm breite Stücke schneiden. Hafersushi und Sauce getrennt verpacken. Zum Servieren und Genießen Hafersushi σε Die Sauce dippen.

Related Articles

Back to top button